Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ja
Nein (nur die ganz wichtigen)
UFOs aus anderen Dimensionen?: Überlegungen und Spekulationen aus der UFO-Forschung

Jeder Mensch kennt das Kürzel “UFO” und denkt dabei sofort an ein Raumschiff von Aliens, dass hier auf der Erde gesehen worden sein soll.

“UFO” oder genauer “U.F.O.” steht eigentlich seit je her nur für “unidentified flying object”, also für ein “unidentifiziertes Flugobjekt”. Eben ein “Ding”, das sich der jeweilige Beobachter nicht erklären kann. Auch wenn es sich später zum Beispiel als Weltraumschott entpuppte, der in der Erdatmosphäre verglühte, war es zum Zeitpunkt der Sichtung ein “unidentifiziertes Flugobjekt”.

Der weltbekannte UFO-Forscher-Pionier J. Allen Hynek definierte das so:

Ein UFO ist die mitgeteilte Wahrnehmung eines Objektes oder Lichtes am Himmel oder auf dem Land, dessen Erscheinung, Bahn und allgemeines dynamisches und leuchtendes Verhalten keine logische, konventionelle Erklärung nahe legt und das rätselhaft nicht nur für die ursprünglich Beteiligten ist, sondern nach genauer Prüfung aller vorhandenen Indizien durch Personen, die technisch dazu in der Lage sind, eine Identifizierung nach dem gesunden Menschenverstand vorzunehmen, falls eine solche möglich ist, unidentifizierbar bleibt.

So einfach kann man die Bezeichnung “UFOs” definieren. UFO-Forschung wäre aber nicht UFO-Forschung, wenn es so einfach bliebe.

In den vergangenen Jahrzehnten haben die Forscher und Organisationen immer weiter an den Klassifizierungen der einzelnen UFO-Berichte gefeilt und sie immer weiter unterteilt. Dabei kamen zum Teil überaus detaillierte Bezeichnungen heraus und letztlich ein ganzer Katalog vollkommen verschiedener Begriffe und Kürzel.

Die Bezeichnung “IFO” zum Beispiel. Sie bezieht sich auf ein “identifiziertes Flugobjekt” und damit auf eine Täuschung oder falsch interpretierte Erscheinung. Folglich als etwas, das erst nach der Sichtung durch den oder die Zeugen bzw. UFO-Forscher erklärt werden konnte. Natürlich gehören auch Schwindel und Betrug im weitesten Sinne in diese Kategorie.

Neben den zahlreichen Abstufungen und Klassifikationen der UFO-Forscher zu den verschiedenen UFO-Meldungen ist die Bezeichnung „UFOs i.e.S. (= UFO im eigentlich Sinn) für mich ein Favorit. Obwohl es unlängst auch hier wieder Abstufungen in Begriffe wie “Good UFO” oder “Problematic UFO” gibt, sind UFOs im eigentlichen Sinn etwa so zu verstehen:

UFOs i.e.S. sind nicht konventionell erklärbare, anomale, atmosphärische Phänomene, Objekte oder Erscheinungen, die von Menschen gesehen werden.

Was mögen sie aber sein? Wirklich “Raumschiffe von Außerirdischen”, die durch die Weiten des Kosmos zu und geflogen sind, wie es die Öffentlichkeit beim Kürzel „UFO“ sogleich denkt? Kann es wirklich sein, dass Fremde irgendwo im All in ihre Raumfahrzeuge steigen und sich mal eben auf den Weg zur Erde machen?

Genau zu diesen “konventionellen Aliens in UFOs” sollen in diesem kurzen E-Book einige Überlegungen angestellt werden. Überlegungen und Spekulationen, um dies vorab zu unterstreichen!

HIER BESTELLEN

Bücher

Rätsel um den Dongting-See: 45.000 Jahre alte Riesen-Pyramiden in China? / Neue Fragen – Neue Fakten
Lars A. Fischinger: Der Wolf im Monsterpelz - El Chupacabra: Das Phänomen Ziegensauger
Globale Seefahrt vor Jahrtausenden: Hatten die frühen Hochkulturen weltweit Kenntnis voneinander?
Lars A. Fischinger: UFOs aus anderen Dimensionen - Überlegungen und Spekulationen aus der UFO-Forschung
Lars A. Fischinger: "Nazca und der 'Flughafen der Außerirdischen'"
Mystery Files: News und Verbesserungen für Euch

Liebe Freundinnen und Freunde des Phantastischen!

Ich freue mich Euch einige News präsentieren zu können. Denn ich habe einen vollkommen neuen Blog, den Ihr unter der Adresse https://www.MysteryFiles.de erreichen könnt. Und wenn Ihr dies hier lest, seit Ihr ja bereits hier 🙂

Der alte Blog bleibt unter der bekannten Adresse für Euch selbstverständlich erhalten. Damit nicht genug, denn es gibt einige große und kleine Änderungen und Neuigkeiten, über die ich Euch in diesem Video berichten möchte. Verbesserungen auch für Euch als meine treue Community bei YouTube. Wobei sich für Euch als Abonnenten durch diese Verbesserungen und Umstellungen kaum etwas ändern wird.
Änderungen bzw.. Veränderungen gibt es allerdings in vielen Details und und auf einigen Plattformen, über die ich Euch in diesem Video vom 5. November 2020 informieren möchte.

Doch vor allem ist es mein neuer Blog hier, der bereits seit einiger Zeit online ist. Selbstverständlich wird er weiter wachsen und ausgebaut.

An dieser Stelle deshalb auch meinen Dank an all Eure Ideen und Verbesserungsvorschläge, die diesen und andere Bereiche meiner Arbeit betrafen und mich immer wieder erreichten.

Thematisch – also inhaltlich – ändert sich an meiner Arbeit als Jäger des Phantastischen natürlich nichts. Seit über drei Jahrzehnten bleibe ich mir treu!

Bleibt neugierig …

previous arrow
next arrow
Slider
Suche
Archiv
  • November 2020
  • Oktober 2020
  • September 2020
  • August 2020
  • Juli 2020
  • Juni 2020
  • Mai 2020
  • April 2020
  • März 2020
  • Februar 2020
  • Januar 2020
  • Dezember 2019
  • November 2019
  • Oktober 2019
  • Oktober 2018
  • Oktober 2017
  • Oktober 2016
  • Oktober 2015
  • Oktober 2013
  • previous arrow
    next arrow
    Shadow
    Slider