Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ja
Nein (nur die ganz wichtigen)
Bizarre Cargo-Kulte: Wenn Prinz Philip zum Gott und die USA zum “gelobten Land” werden

Die Menschheit hat in ihrer Geschichte zahllose Religionen, Kulte, Bewegungen und Sekten “erschaffen”. Und immer wieder entstanden aus der Begegnung zwischen “fortgeschrittenen Menschen” und “Primitiven” sogar seltsame Kulte, die man heute Cargo-Kulte nennt. Die Europäer, wie etwa die ersten Seefahrer auf ihren Fahrten, wurden dabei immer wieder für “Götter” oder “wiedergekehrte Ahnen” gehalten. Sogar noch im Zweiten Weltkrieg verehrten Insulaner im Pazifik die Technik der Amerikaner als “göttlich” oder “magisch” und vom Himmel gekommen. Zum Teil auch die Soldaten selbst. Auch Prinz Philip, der nun 99jährige Duke of Edinburgh und Prinzgemahl der britischen Königin Elisabeth II., wird in einem dieser Kulte “vergöttlicht”. Bizarre und zugleich faszinierende Kulte, wie Ihr in diesem Artikel erfahrt.

Juni 10, 2020
Bibelfundamentalismus: Gott hat Sterne NUR für Menschen erschaffen – sagt angeblich die Bibel

Sicherlich laufen schon diverse Wetten darüber, wann wir außerirdisches Leben finden werden. Seien es Mikroben auf dem Mars oder sonst wo in unserem Sonnensystem oder wir empfangen sogar ein Signal von einer außerirdischen Zivilisation. Längst ist man in der Astronomie überzeugt, dass es Leben im All gibt. Ja, es könnte “da draußen” sogar von Leben wimmeln. Die Erde ist keine Sonderanfertigung für die Menschheit. Kreationisten bzw. Bibelfundamentalitsten sehen das teilweise ganz anders. Sie glauben, dass wir Menschen allein im All sind. Außerirdisches Leben gibt es nicht, da davon nichts in der Bibel stehen würde. Und diese sei wortwörtlich zu nehmen und deshalb wäre alles einzig und allein für uns Menschen als Zentrum der Schöpfung und des Universums geschaffen worden. Jeder einzelne Sterne im All – von Gott persönlich nur für uns gedacht. Warum das so sein soll, erfahrt Ihr in diesem Video auf YouTube.

Juni 6, 2020
“Italo Disco – Erich von Däniken”: Der Prä-Astronautik-Autor in elektronischer Popmusik

Erich von Däniken, die Prä-Astronautik und die neudeutschen Ancient Aliens spalten seit über einem halben Jahrhundert die Meinungen. Befürworter, Kritiker, Fans und Gegner geben sich zum Thema “Die Götter waren Astronauten” regelrecht die Klinke in die Hand. Die einen sind begeistert – die anderen mehr als skeptisch. Doch Fans wie Skeptiker begegnen der Prä-Astronautik und deren bekanntesten Vertreter von Däniken hin und wieder auf recht ausgefallene Art und Weise. Hierbei reicht das Spektrum von Satire bis “musikalischen Anerkennungen”. Jüngst wieder geschehen in Form elektronischer Musik mit dem vielsagenden Titel “Erich von Däniken”, die Ihr hier zu hören bekommt. Weitere Beispiele lest Ihr in diesem Beitrag

Juni 5, 2020
previous arrow
next arrow
Slider
Suche
Archiv
  • Oktober 2020
  • September 2020
  • August 2020
  • Juli 2020
  • Juni 2020
  • Mai 2020
  • April 2020
  • März 2020
  • Februar 2020
  • Januar 2020
  • Oktober 2019
  • Oktober 2018
  • Oktober 2017
  • Oktober 2016
  • Oktober 2015
  • Oktober 2013